Zu kleine Airbags

Airbag trifft DummyOft passiert es, dass ein Auto in die Seite eines anderen knallt. Aus diesem Grund könnten größere Airbags schwere Verletzungen vermeiden. Autohersteller bauen diese jedoch aufgrund höherer Kosten nicht ein.

Bei einem Test mit einem 1,75 m großen und 78 Kilo schweren Dummy knallt eine Rampe mit 50 Kilometer pro Stunde seitlich in das Fahrzeug. Der Mensch hätte aufgrund des Schutzes am Kopf und an der Brust überlebt. Trotzdem hätten schwere Verletzungen, z.B. im Hüftbereich, betroffen sein können.

Weitere Informationen hier: http://www.daserste.de/information/ratgeber-service/auto-reise-verkehr/sendung/swr/airbags-200113-100.html

Dieser Beitrag wurde unter Autopannen, Berufspendler, Sicherheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>