Tipps für Pendler

Die Anzahl der Pendler nimmt jährlich zu, besonders bei den immer länger werdenden Wegen zum Arbeitsplatz. Hier ein paar Tipps, worauf beim Pendeln bzw. generell beim Autofahren geachtet werden sollte.

Thema „Sicherheit“:

            • Funktionstüchtiges Auto: Flüssigkeiten aufgefüllt (Öl, Wasser, Frostschutz)
  • Wartung Ihres Autos durch Fachpersonal (Öl, Bremsen, Filter)
  • Auf längeren Strecken: eine Flasche Wasser mitnehmen
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen beachten
  • Beim Konsumieren von Alkohol nicht Auto fahren (auch nicht mit Restalkohol
  • Telefonieren nur mit Freisprecheinrichtung
  • Beim Thema „Sicherheit“ sollte nicht gespart werden.
  • Stress ist ein weiterer Faktor, den viele Pendler haben.
    Als Tipp: Lieber zehn Minuten früher losfahren und möglichere Verzögerungen mit einplanen. Bei Langstrecken Pausen mit einplanen.
  • Bei Fahrgemeinschaften kann abwechselnd gefahren werden.

Generelle Tipps, um besser anzukommen:

  • Bequeme Kleidung tragen (sprich: nicht zu enge und keine High Heels)
  • Staumeldungen im Radio verfolgen (frühzeitige Einstellung auf wechselnde Verkehrssituation)
  • Im Stau Wartende unbedingt, wenn möglich, informieren

Wichtig: Pausen müssen nach dem aktuellen Bedürfnis entsprechend gemacht werden. Bei Müdigkeit 20 Minuten mit geschlossenen Augen im Liegen ausruhen. Anschließend ist etwas Bewegung zum richtig wach werden angesagt.
Achtung: Sollte dies nicht helfen, muss sich weiter ausgeruht werden, bis man wieder richtig wach ist. Auf keinen Fall müde weiterfahren.

Und nicht vergessen: Genug Treibstoff im Tank haben!

Weitere Informationen hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Berufspendler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 5 = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>